|Rezept|Overnight-Oats: Fünf Winter-Rezepte

Endlich fängt der Alltag wieder an und ehrlich gesagt bin ich froh darüber wieder Routine in meinen Alltag zu bekommen. Die Weihnachtszeit und auch die Zeit „zwischen den Jahren“ waren wirklich schön und ich habe sie im Kreise meiner Lieben wirklich genossen. Aber seien wir mal ehrlich – wem hängt das viele Essen nicht zum Halse raus? Überall locken die leckeren Versuchungen wie Stollen, Plätzchen und gute Küche & selbst nach Weihnachten nimmt die Völlerei kein Ende, denn Silvester stand an und in den meisten Familien steht ein unwiderstehliches Raclette auf dem Tisch. Für Sport ist keine Zeit, da man lieber gemütlich die Zeit auf der Couch verbringt oder man von der einen Familienfeier zur anderen hasten muss.

So schön diese Zeit auch war ♥ Im Alltag bekomme ich meine Essensroutine wieder in den Griff und auch der Sport wird endlich in Angriff genommen um den angefutterten 3 kg den Kampf anzusagen und hoffentlich noch die letzten 10 kg zur Traumfigur loszuwerden.  Am Sonntag werden mein liebster Schatz und ich zum ersten Mal zusammen joggen gehen. Wir fangen mit schnellem Walking an und arbeiten uns langsam hoch, bis wir irgendwann ein paar Minuten am Stück joggen können.

Mein liebstes Frühstück in meinem Alltag sind die Overnight Oats, da sie einfach und schnell zubereitet  und schon am Vorabend vorbereitet werden können. So muss man sich Vormittags nicht abhetzen und kann in aller Ruhe die wichtigste Mahlzeit des Tages genießen und zudem hält sie lange satt.

Die Zubereitung der Overnight Oats ist denkbar einfach: ich nehme ca. 40 g Haferflocken und 120 ml Flüssigkeit pro Portion (die Zutaten unten sind jeweils für 1 Person). Ich vermenge also einfach alle Zutaten, gebe sie in ein Einmachglas (alternativ könnt ihr z.B. eine Vorratsdose verwenden) und stelle es dann über Nacht in den Kühlschrank. Je nach Lust und Zeit gebe ich dann morgens noch frische Früchte hinzu.

 

 

Apple-Pie ♥ – Oats

1 Hand getrocknete Apfelringe
1/2 kleiner Apfel
40 g Haferflocken/120 ml Milch
1 EL Rosinen
1 EL gehackte Mandeln
1 Msp. Zimt

 

IMG_0789IMG_0792

 

Lebkuchen-Oats

1 reife Banane
120 ml Milch
1/2 TL Lebkuchengewürz
40 g Haferflocken

Hier werden Banane, Mandelmilch und Lebkuchengewürz gemixt und dann mit den Haferflocken vermengt.

 

 

Schoko-Orange Oats

Saft von 2 Orangen
40 g Haferflocken
1 Msp. Zimt
1 Msp. gemahlene Vanille
Schokoraspeln

 

IMG_0781

 

Lebkuchen-Oats mit Kirchquark

40 g Haferflocken
60 g Schattenmorellen
100 g Magerquark
2 EL Saft der Schattenmorellen
1/2 TL Lebkuchengewürz

 

 

Glühwein-Oats

40 g Haferflocken
1/2 Orange
100 ml Traubensaft
1 TL Glühweingewürz
Mandelstifte

Hier den Traubensaft kurz aufkochen und das Glühweingewürz hinzugeben, dann ca. 10 Minuten ziehen lassen.

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Julia sagt:

    Generell liebe ich Oat Meal total! Deswegen freue ich mich riesig über diese neuen Ideen!

    Die werden auf jeden Fall ausprobiert.

    Viele liebe Grüße,
    Julia von Des Belles Choses

    Gefällt mir

    1. projekt9260 sagt:

      Hallo Julia,
      ich war auch schon total aufgeregt die neuen Rezepte auszuprobieren, aber es lohnt sich 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s