|Rezept| Französiche Zwiebelsuppe

am

Hallo ihr Lieben,

manchmal nimmt Essen kochen einige Zeit in Anspruch! Aber ab und zu darf das auch mal sein, denn Kochen entspannt und die Vorfreude steigt, wenn die Geschmacksnerven eine krosse und käsige sowie würzige Mischung erwartet. Und hab ich schon erwähnt, dass ich Suppen liebe? Zum einen löffel ich gerne Dinge aus und es ist schnell vorbereitet! In der Zwischenzeit wenn die Suppe köchelt kann ich noch andere Dinge erledigen – also sehr praktisch! 🙂 Außerdem wenn der Liebste mitkocht macht es noch mehr Spaß und zwischendurch kann der restliche Weißwein ausgetrunken werden.

 

IMG_0880

 

Das braucht ihr (für zwei Personen):

  • 250 g Zwiebeln
  • 1 L Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • Gewürze eurer Wahl
  • Brot
  • Käse zum Überbacken

 

IMG_0879

 

  1. Zuerst alle Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Danach diese in einer Pfanne solange anbraten bis die Zwiebeln karamellisieren und dann mit Weißwein löschen.
  2. Das ganze mit Gemüsebrühe aufgießen. Bei mittlerer Hitze für eine halbe Stunde köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit schneidet ihr euer Brot in grobe Würfel und beträufelt diese mit Olivenöl. Nach Geschmack könnt ihr euer Brot mit Knoblauch würzen und danach im Backofen kross backen lassen.
  4. Zum Schluss die Suppe in einer Schüssel servieren und die Croutons darüber verteilen. Dann großzügig den Käse darüber verteilen und die Suppe nochmals in den Ofen stellen, solange bis der Käse goldbraun ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s